entfernen einer ca. 5 mm starken Graphit-Anhaftung, in einer Industrierohrleitung

 

Reinigung zum Teil vollständig mit erkaltetem Bitumenasphalt zugesetzter Leitungsrohre

 

Hier wird gezeigt wie eine in Teilen verstopfte Druckwasser-Entwässerungs-Rohrleitung einer Mülldeponie gereinigt und wieder funktionsfähig gemacht wird. Die Gesamtlänge der Rohrleitung betrug 1,5 km mit einer Unterteilung in 200 m Abschnitte, die durch Revisionsschächte zugänglich waren.

 

Reinigung einer 80 Jahre alten Fabrikmauer mit einem Wasserhöchstdruck von ca. 500 bar bei einem Volumendurchsatz von 60 Litr./Min.

 

Rückstandslose Entfernung einer zerstörten, verwitterten Bitumenbesschichtung um im Anschluss eine Neuversiegelung durchzuführen.

 

Demonstration der Durchführung einer Innenbeschichtung einer Gasrohrleitung mit Verbundstoffbeton:

 

Beton im Rohr:Hier wird ein 600mm Betonrohr gezeigt, dass irtümlicher Weise mit Beton (B25) geflutet wurde und nach dem aushärten vollständig auf einer Länge von 40 Metern verschlossen war. Die Aufgabenstellung des Kunden war hier einen Durchlass von 200mm zu schaffen. Dieses Ziel wurde deutlich übertroffen.

 

Dämmer im RohrEin 100 mm Abwasserrohr, dass versehentlich verdämmt wurde, wird wieder geöffnet. Der Dämmer härtete über ein Jahr aus, so dass er unter Wasser seine höchstmögliche Festigkeit ereichte. Das Besondere an dieser Baustelle: diese Abwasserleitung befindet sich in einer Fußgängerunterführung

 

HuH Hildebrand Rohrtechnik GmbH | info aet huh-hildebrand-rohrtechnik.de