Hildebrand Rohrtechnik
© H&H Hildebrand Rohrtechnik GmbH | Dörnbergstraße 23 | D-34233 Fuldatal | Tel.: +49(0)561 812686

Service

Höchstdruck-Arbeiten

Hier sehen Sie einige Anwendungsbeispiele für den Einsatz von Höchstdruck-Technik in extremen Bereichen. Immer dort, wo übliche Lösungsansätze nicht mehr weiterkommen. Ungewollte chemische Reaktion in einem Harz-Tanklager (mit vollständiger Aushärtung des Harzes) Alle Arbeiten mussten unter Ex-Schutzbedingungen ausgeführt werden. Zum Service gehört dabei auch die Anfertigung notwendiger Hilfsvorrichtungen und Werkzeuge. Zur Begutachtung des Zustandes wurde zunächst unter Ex-Schutzbedingungen eine 2 x 2 m große Öffnung in die Tankwand geschnitten. Danach wurden Hilfswerkzeuge angefertigt, um das zerschnittene Harz-Material auf dem schnellsten Weg aus dem Tank zu entfernen. Mit einer 6m-Lanze wurde das Material von oben zerschnitten und nach unten zur Auslauföffnung gespült. Nachdem sichergestellt war, dass es keine eingeschlossenen Gasblasen im Harz mehr gibt, wurde der komplette obere Teil des Behälters entfernt. Bagger konnten nun kostengünstig den restlichen Harz abtragen.
H&H
Bild 1: Trennschnitte im Tiefbrunnen unter Wasser - in Tiefen über 100 m. Hier zur Darstellung des Prinzips ein Probeschnitt an der Oberfläche. Bild 2: Reinigung einer Trinkwasser- Versorgungsleitung mit einem Restdurchlass von 20%. Sehen Sie im nächsten Bild das Reinigungsergebnis. Bild 3: Zwischenstadium zur Demonstration der Reinigungsleistung: die am Ende sichtbare Inkrustation zog sich so durch das ganze Rohr. Später wurde das Rohr auf eine Distanz von ca. 3 km komplett gereinigt.
Das erste Harz kommt an  
Die Masse fließt  
Bagger erledigen den Rest  
H&H
Hildebrand
Rohr
Rohr säubern
Tube Cleaning
Conrete in Pipe
Harz im Rohr
Kristalablagerungen
Glasfaserrohr
Concrete Tube
Fußbodenreinigung
Wandreinigung
PE-Rohr
Explosionsschutz Schneidarbeiten
Tankreinigung
Trinkwasserbrunnen
Reinigung Sternbrunnen
Reinigung Tiefbrunnen
Beton Kontrolle
Beton Armierung
Beton Sanierung
H&H
Spachtelmasse im Abwasserrohr
Gips im Rohr
Putz im Rohr
Schwefel im Rohr   
Schwefelablagerungen im Rohr  
Salzkristall Ablagerungen im Rohr
Bitumenasphalt im Rohr
Fett im Rohr
Fettablagerungen im Abwasserrohr
Fettablagerungen im Rohr
Steine im Rohr
Verwurzelung im Rohr
Verharzung im Rohr
© H&H Hildebrand Rohrtechnik GmbH     Dörnbergstraße 23 | D-34233 Fuldatal | +49(0)561 812686

Service

Höchstdruck-Arbeiten

Hier sehen Sie einige Anwendungsbeispiele für den Einsatz von Höchstdruck-Technik in extremen Bereichen. Immer dort, wo übliche Lösungsansätze nicht mehr weiterkommen. Ungewollte chemische Reaktion in einem Harz- Tanklager (mit vollständiger Aushärtung des Harzes) Alle Arbeiten mussten unter Ex-Schutzbedingungen ausgeführt werden. Zum Service gehört dabei auch die Anfertigung notwendiger Hilfsvorrichtungen und Werkzeuge. Zur Begutachtung des Zustandes wurde zunächst unter Ex- Schutzbedingungen eine 2 x 2 m große Öffnung in die Tankwand geschnitten. Danach wurden Hilfswerkzeuge angefertigt, um das zerschnittene Harz-Material auf dem schnellsten Weg aus dem Tank zu entfernen. Mit einer 6m- Lanze wurde das Material von oben zerschnitten und nach unten zur Auslauföffnung gespült. Nachdem sichergestellt war, dass es keine eingeschlossenen Gasblasen im Harz mehr gibt, wurde der komplette obere Teil des Behälters entfernt. Bagger konnten nun kostengünstig den restlichen Harz abtragen.
          Hildebrand Rohrtechnik
H&H
Das erste Harz kommt an  
Die Masse fließt  
Bagger erledigen den Rest  
Mobile Webseite